25. April 2019 Fallbesprechungen – Nutzen Sie die Kompetenzen Ihres Teams

 
Erstellt am 12.11.2018 von Veronika Warga

Veranstaltungsflyer

Flyerdownload

Zur Veranstaltung anmelden

Veranstaltungs­anmeldung

Anfahrt

Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Die Probleme und Herausforderungen in der Altenarbeit werden zunehmend komplexer. Es ist fast unmöglich als einzelne Person diese Aufgabe zu bewältigen.

Hier hat sich die Methode der Fallarbeit in der Praxis bewährt. Sie bündelt die Kompetenzen im Team und integriert externe Unterstützer*innen und Angehörige. Diese Fortbildung stellt verschiedene Formen der Fallarbeit (z.B. Kollegiale Beratung; STI-Methode; Entwickeln einer Verstehenshypothese) vor und erprobt diese mit den Teilnehmenden zusammen anhand realer „Fallbespiele“. Auf diese Weise werden Formen der Fallarbeit nicht nur theoretisch dargestellt, sondern ganz praktisch eingeübt.

Gerne dürfen die Teilnehmenden ihre eigenen „Fälle“ aus z.B. der Demenz Care, der Palliative Care oder dem Umgang mit „schwierigen Angehörigen“ inhaltlich einbringen.

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

 

Ort
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover, 2. OG
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise

Fachlicher Input, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele, Diskussionen

Teilnehmende
Mitarbeitende der stationären oder ambulanten Altenarbeit (mit und ohne Examen), Mitarbeitende im Sozialen Dienst und weitere Interessierte

Dozent
Stephan Kostrzewa, exam. Altenpfleger, Dipl. Sozialwissen- schaftler, Fachbuchautor, Chefredakteur: Palliativpflege heute

Teilnahmegebühr
145 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
11. April 2019