Das Projekt „Ein-Step“ (Einführung des Strukturmodells zur Entbürokratisierung der Pflegedokumentation) ist eine Initiative des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, zur Neuausrichtung der Dokumentationspraxis. Das Projekt wurde von Beginn mit dem Ziel begleitet, den Dokumentationsaufwand in der Pflege auf ein absolut notwendiges Maß zu reduzieren.

Nachdem die neue strukturierte Informationssammlung (SIS®) erfolgreich im Bereich der ambulanten und stationären Pflege implementiert wurde, kam später die Schulungen für die Umsetzung in der Tagespflege.

Inhalte:

  • Einführung in die Prinzipien des Strukturmodells (allgemein)
  • Bedeutung des Begriffs „Strukturmodell“
  • Prinzipien der Themenfelder in der strukturierten Informationssammlung (SIS®)
  • Risikomatrix im Zusammenhang mit den Themenfeldern in der SIS® Tagespflege
  • Prinzipien der Maßnahmenplanung
  • Prinzipien der Evaluation
  • Grundstruktur zur Neuausrichtung der Pflegedokumentation
  • Anpassungen des Strukturmodells auf die Tagespflege
  • Fazit Strukturmodell in der Tagespflege

Veranstaltungsflyer >>

Parkhäuser in der Nähe der Prinzenstraße / des Hauptbahnhofs >>

Uhrzeit
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Arbeitsweise

Fachlicher Input, Fallarbeit, Diskussion

Teilnehmende
Verantwortliche und Multiplikator*innen die Einführung des einrichtungsinternen neuen Pflegedokumentationssystems

Ort
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V.,
Prinzenstraße 1, 30159 Hannover

Dozentin
Hülya Heinen, Medizinalfachberufe B.A., Qualitätsauditorin TÜV (PersCert), TQM Coach TÜV, TQMC TÜV, EFQM Assessor TÜV, Excellence Assessor Initiative LEP e.V., Fachautorin, Gutachterin, Trainerin und Dozentin im Sozial- und Gesundheitswesen, zertifizierte Unternehmensberaterin, Multiplikatorin SIS®.

Teilnahmegebühr
195 Euro (inkl. Getränke und Mittagessen)

Anmeldeschluss
13. September 2018